Titel im Mädchendoppel U17 und weitere Top-Platzierungen Landesmeisterschaften der Jugend in Schwarzenbek

, Kategorie(n): Aktuelles, Turnierberichte

Am 18. und 19.11.2017 trug die Badminton Jugend aus Schleswig-Holstein ihre Titelkämpfe in Schwarzenbek aus. Mit Bennet (Jungendoppel U17), Alina und Linea (Mädcheneinzel, Mädchendoppel und Mixed U17) und Frederik und Thorben (Jungeneinzel und Jungendoppel U11) hatten sich 5 unserer Nachwuchsspieler für das Turnier qualifiziert.

Mixed, Doppel und Einzel U11 am Samstag

Am Samstag wurden zunächst die Partien im Doppel und Mixed sowie die Einzel der Jüngsten ausgetragen. Am Morgen standen somit erstmal Thorben und Frederik im Einzel und Linea mit Simon aus Schwarzenbek und Alina mit Peer aus Eutin im Mixed auf dem Feld. Durch ihre Setzplätze stiegen beide U17-Mixed erst im Viertelfinale in das Turnier ein und konnten auch dieses jeweils in zwei Sätzen gewinnen. Simon und Linea gelang anschließend sogar der Sprung in das Finale nach einem Drei-Satz Sieg. Hier allerdings mussten sie sich der Paarung geschlagen geben, die schon Peer und Alina im Halbfinale nicht schlagen konnte. Platz 2 und 3 für unsere Mixedspielerinnen war somit das Endergebnis.

Auch im Jungeneinzel U11 gab es einen Platz auf dem Treppchen zu bejubeln. Thorben und Frederik schafften beide den Sprung ins Halbfinale. Thorben unterlag dort in drei Sätzen leider dem späteren Sieger. Auch Frederik konnte sein Spiel leider nicht gewinnen. Vielleicht hatte er beim langen 20:22, 21:14, 21:12 im Viertelfinale zu viele Kräfte gelassen. Somit kam es im kleinen Finale zum direkten Aufeinandertreffen. Dieses entschied Thorben mit 21:18, 21:14 für sich und wurde dritter vor seinem Doppelpartner.

Thorben und Frederik mit ihren Pokalen

Zusammen holten sie aber auch für Frederik noch einen Pokal. Nach einem deutlichen Sieg, gefolgt von einer deutlichen Niederlage erreichten sie zusammen nochmals das Spiel um Platz 3, welches gewonnen werden konnte.

Platz 3 im Jungendoppel U11

Die Landesmeisterinnen im Doppel U17 kommen aus Henstedt-Ulzburg!

Noch einen Tick erfolgreicher verlief der Doppelwettbewerb für Alina und Linea! Die beiden schafften es wieder einmal nach ganz oben und sind erneut das beste Mädchendoppel U17 in Schleswig-Holstein.

Bennet, der mit Björn aus Stockelsdorf, im Doppel antrat. wurde nach zwei Niederlagen 7. im Jungendoppel U17.

Alina und Linea im Mädcheneinzel U17 am Sonntag

Für Alina und Linea ging es am Sonntag auch in den Einzelwettbewerben nochmal um Alles. Zu Beginn hieß es allerdings erstmal warten, da beide zunächst durch ihre Setzplätze ein Freilos hatten. Nachdem Linea ihr Auftaktspiel locker gewinnen konnte, zog auch Alina nach einem 21:19, 21:14 ins Halbfinale ein. Dort trafen beide direkt aufeinander. Den ersten Satz hatte Alina mit 21:16 gut unter Kontrolle, hier merkte man ihr an, dass sie schon im vorherigen Spiel auf höherem Niveau agieren musste. Doch im zweiten Satz war dann plötzlich Linea überlegen und gewann deutlich mit 21:11. So kam es, wie so oft wenn beide aufeinander treffen, zu einem äußerst spannenden dritten Satz, den Alina mit 22:20 für sich entscheiden konnte. Auch im großen und kleinen Finale mussten beide nochmals drei Sätze spielen in denen es richtig zur Sache ging. Am Ende waren es die Plätze 2 und 3 die auf den Urkunden standen!

 

Glückwunsch an unsere Nachwuchsspieler die bei der Landesmeisterschaft einen tollen Auftritt hingelegt haben!

Alle Ergebnisse wieder bei turnier.de