Festival des Sports

, Kategorie(n): News

20170911_SZ_SVHUFestivaldessports

Henstedt-Ulzburg. Unter dem Motto „Kennenlernen! Ausprobieren! Dranbleiben! „ möchte der SV Henstedt-Ulzburg am kommenden Sonnabend und Sonntag beim Festival des Sports sich und die Vielfalt seines sportlichen Angebots den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde präsentieren. Eröffnet wird das bunte Sportprogramm für die ganze Familie am Sonnabend um 10 Uhr auf dem Sportgelände blau rund um das Beckersbergstadion, die Mehrzweckhalle und das Sportland an der Olivastraße. Bis 18 Uhr folgt dann ein buntes Programm. „Wir haben eine richtige Sportmeile aufgebaut, mit vielen Stationen, an denen Interessierte jeder Altersgruppe das Angebot des Vereins kennen lernen und auch aktiv ausprobieren können“, sagt Jana Grützner, gemeinsam mit Dörte Zeeb für die Organisation des zweitägigen Events verantwortlich. 19 Sparten stellen sich dabei den Besuchern vor. Der Sportverein, mit mehr als 5000 Mitgliedern die größte Organisation am Ort, hat mit REWE , der AOIK Nordwest und der Pascal Apotheke starke Partner an Bord. „Wir leben aktive Nachbarschaft und sind schon seit Anfang des Jahres im Gespräch mit dem Verein über eine zukünftige mögliche strategische Partnerschaft“, sagt Daniela Beckmann, Pressesprecherin der REWE Region Nord. Der Lebensmittelkonzetn beabsichtigt in Henstedt-Ulzburg ein Regionszentrale und Regionallager anzusiedeln und engagiert sich in der Gemeinde seit längerem für soziale und gesellschaftliche Projekte. „Für uns ist das völlig normal. Es ist gut, wenn das Unternehmen im Ort verwurzelt ist“, beschreibt Daniela Beckmann die Unternehmens-Philosophie. Zufriedene Nachbarn, die oft ja auch Mitarbeiter sind, seien die Basis für ein erfolgreiches Unternehmen. Deshalb engagiere sich REWE auch bundesweit in der Sport- und Jugendförderung kombiniert mit Informationen über eine gesunde Ernährung.
„Das Festival des Sports ist der Startschuss für viele weitere angedachte Aktionen, die wir seit Monaten gemeinsam erörtern“, sagt Carsten Schittkowski, Vorstandsvorsitzender des Großsportvereins, der mehr als 5000 Mitglieder auf die Beine bringt und diese Zahl gerne steigern möchte. „Dafür müssen wir unser Angebot bekannt machen. Rewe ist bei dieser Aktion ein starker Partner, der nicht nur finanziell unterstützt, sondern sich aktiv in das Programm mit einbringt und zum Beispiel die REWE-Rallye anbietet. Wer erfolgreich mitmacht, bekommt als kleines Geschenk am Ende eine Trinkflasche. Teilnehmer müssen auf dem Fahrrad-Ergometer strampeln. Für jeden zurückgelegten Kilometer zahlt der Sponsor einen Euro, der am Ende an die Werner-Hesebeck-Stiftung fließt. Eingebettet in das Samstagnachmittags-Programm ist ab 16 Uhr in der Mehrzweckhalle die Ehrung der verdienten Sportlerinnen und Sportler des SVHU, die im Jahr 2016 überregional Erfolge für den Verein erzielten. Am Sonntag ab 14 Uhr beschließt das Regionalliga-Fußballspiel der 2. Frauenmannschaft im Landesderby gegen Holstein Kiel das sportliche Wochenende beim SVHU. (gw)