News

SVHU-Senioren Reise

Kategorie(n): News

Bereits zum sechsten Mal gingen 44 fröhliche Senioren mit dem Bus auf Reisen.
Es ging 6 Tage nach Ziegenrück an die obere Saale. Von dort aus
führten uns Ausfahrten mit Stadtführungen nach Leipzig und Weimar.
Der Besuch von Mödlareuth, ein ehemaliges Grenzdorf, bekannt nach
dem Fernsehfilm „Tannbach“, erinnerte uns an die Geschichte der deutschen Teilung.
Wir machten eine Rundfahrt entlang dem Thüringer Meer, der größten Deutschen
Stauseeregion und besichtigten die Feengrotten in Saalfeld.

Team Smile

Kategorie(n): News
Mit knapp 1800 Läufern starten wir am Freitag, den 25.05. bei Henstedt-Ulzburg läuft!
Das Team-Smile hat sich gut vorbereitet und freuen sich auf eine tolle Laufveranstaltung.

Nordic Walking Reise

Kategorie(n): News

Auch in diesem Jahr war die Nordic Walking Reise an den Schönberger Strand wieder ein voller Erfolg.

Vom 20. bis 22. April 2018 ging es wieder los. Am Wochenende wurde nicht nur gewalkt auch Fitnessübungen am Strand kamen nicht zu kurz.

Nachbericht zur 1. Berufs- und Ausbildungsmesse für Geflüchtete in Henstedt-Ulzburg

Kategorie(n): News

„… und wenn Sie mich verstehen und ich Sie verstehe, dann reicht das, welchen Abschluss, ob B1 oder B2, Sie haben ist dann nicht so wichtig,wichtig ist, dass wir uns verstehen!“
Diesen Satz habe ich mehrfach am Vormittag des 15.4.18 vom Stand nebenan von einem sehr jungen Gesellen einer Elektronikfirma gehört. Auch dieses Unternehmen präsentierte sich im Bürgerhaus als einer von ca. 30 Ausstellern auf der Suche nach bzw. mit einem Angebot für Geflüchtete in Henstedt- Ulzburg. Ca. 400 Besucher kamem, um zu schauen, was „so geht“ – darunter ca. 10 % Deutsche – Betreuer und Begleiter.
Frau Marlene Thiele von „NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge“ eröffnete die Veranstaltung mit einem Impulsvortrag zur Problematik des neuen beruflichen Miteinanders und lieferte wertvolle Hinweise, um hier Grenzen zu glätten und Verständnis zu erwirken.

Wir seitens des SVHU bieten hier hauptsächlich die Laufbahn als Trainer/-in in unseren Reihen resp. in einer unserer viele Sparten an.
Vielleicht sehen wir den ein oder anderen in einer unserer Sportstätten wieder?

gez. Dörte Zeeb

Junior-FROGS festigen Freundschaft und unterstützen Handball in Schottland

Kategorie(n): News

Vor einem Jahr beim 41. Ulzburg-Cup tauchte unerwartet die Meldung einer männlichen schottischen B-Jugendlandesauswahl auf und gab dem letztjährigen Ulzburg-Cup neben der Teilnahme eines Teams aus Bangladesh noch ein besonderes internationales Flair neben den bereits bestehenden regelmäßigen Teilnahmen skandinavischer Mannschaften. Aber wer hätte zum damaligen Zeitpunkt vermutet, dass aus dieser Teilnahme mehr entsteht. Bereits kurz nach dem letztjährigen Ulzburg-Cup gab es auf unterschiedlichen Wegen Rückäußerungen vom Coach der schottischen Landesauswahl sowie von Eltern der schottischen Spieler, wie herzlich der Empfang in Henstedt-Ulzburg war und wie positiv auch das handballerische Erlebnis für die Jungs aus Schottland war. Da Handball in Schottland nur eine Randsportart mangels geeigneter Hallen mit den vorgegebenen Spielfeldmaßen ist, sucht der Schottische Handballverband vermehrt den Kontakt zu internationalen Verbänden und Vereinen im Ausland. Dass ausgerechnet der SV Henstedt-Ulzburg hier eine wichtige Rolle spielen würde, wurde erst später klar. Durch stetigen Kontakt durch den Abteilungsvorstand Wulf Winterhoff sowie den Betreuer der männlichen Junior-FROGS Stefan Kubath mit dem Coach der schottischen Landesauswahl Mark Mclaughan wurde an einer Intensivierung und einem möglichen Gegenbesuch in Schottland gearbeitet. Am 5. April war es dann soweit und 13 Junior-FROGS machten sich mit ihrem Trainer Giorgos Lordos und Stefan Kubath auf den Weg nach Edinburgh, wo an dem verlängerten Wochenende diverse Testspiele sowohl gegen die B-Jugendlandesauswahl wie auch gegen die ältere A-Jugendlandesauswahl angesetzt waren. Auf der sportlichen Seite konnten die Junior-FROGS überzeugen, da die Spiele gegen die gleichaltrige Auswahl des schottischen Handballverbandes jeweils deutlich gewonnen wurden (33:18 / 31:18). Gegen die A-Jugendauswahl gab es in einem hochklassigen Spiel nach einem 7 Tore-Rückstand noch ein gerechtes 37:37. Hier waren die Junior-FROGS richtig gefordert und konnten mit Praxiserfahrung und Moral das Spiel fast noch drehen. Wichtiger war aber neben den sportlichen Aspekten, dass Freundschaften untereinander geschlossen und gefestigt wurden. Die Einladung zum 43. Ulzburg-Cup in 2019 war dann schon obligatorisch und von Seiten des schottischen Handballverbandes wurde das Interesse bekundet ggf. sogar den älteren Jahrgang zusätzlich zu entsenden. Fazit aus diesem für alle Seiten positiven Erlebnis war: Make Handball greater and don´t forget Scotland.

Einrad Übernachtungsparty

Kategorie(n): News

Von Donnerstag auf Freitag fand in der Lütte School die alljährliche Übernachtungs Party unserer Einrad Gruppen statt. Von jung bis alt und von Anfänger bis Fortgeschrittene war alles vertreten. Für alle war es ein Abenteuer in der Sporthalle zu schlafen. Wie immer hatten wir beim gemeinsamen essen, Einrad fahren, tanzen, spielen usw. viel Spaß. Wenn ihr das Einrad fahren auch einmal ausprobieren möchtet, dann könnt ihr dies gerne bei unserem Workshop ausprobieren.

Danke Sabine

Kategorie(n): News

Wir verabschieden nach 29 Jahren unsere Kollegin Sabine Klebe in ihren wohlverdienten Ruhestand. Wir danken Sabine für ihr außergewöhnliches Engagement und ihre Hilfsbereitschaft.
Wir wünschen dir mit deinem neuen E-Bike allzeit gute Fahrt. Du wirst uns fehlen!

Eltern- und Kindtraining der Karateabteilung

Kategorie(n): News

Am 23.03.wurde es voll in der Sporthalle der Grundschule Ulzburg in der Schulstraße.

Das „beliebte“ Eltern- und Kindtraining fand wieder statt. „Mit knapp 40 Teilnehmern ist dies bisheriger Rekord dieser Veranstaltung“ berichtet Trainer und Abteilungsleiter Fabian Benitz.

Unter den Augen und der Mithilfe von Co-Trainer Hagen Popko-Bäumler gaben die Teilnehmer ihr Bestes. So mancher kam bei den Übungen ordentlich ins Schwitzen und hat viel Neues über seinen eigenen Körper gelernt.

Die Idee hinter dem Eltern- und Kindtraining ist es den Eltern einfach mal einen Eindruck zu vermitteln was die Kinder jeden Freitag so Leisten, natürlich freuen wir Uns auch über Neuzugänge in der Erwachsenengruppe, aber die Gewinnung von Neumitgliedern ist nicht der Antrieb dieser Veranstaltung, welche traditionell jedes Jahr kurz vor Ostern stattfindet.

„Wir haben uns bei diesem Training auf Grundtechniken beschränkt um die ersten Schritte nicht allzu schwer zu gestalten“ sind sich beide Trainer einig.

„Es Ist Hagen und Mir besonders wichtig den Schülern und an diesem Tag auch den Eltern die Grundsätze und den Anspruch des Karate zu vermitteln“ erzählt Fabian Benitz.

Im Großen und Ganzen hat es allen Teilnehmern sehr viel Spaß gemacht, besonders die Kinder waren stolz das sie einmal beweisen konnten was in Ihnen steckt.

Wer Interesse hat, Karate mal kennen zu lernen hat immer freitags außerhalb der Ferien die Möglichkeit dazu.

Kinder von 7–12J ahre trainieren von 17.15Uhr – 18.45Uhr

Jugendliche ab 13Jahre und Erwachsene trainieren von 19.00Uhr – 20.30Uhr

Hagen Popko-Bäumler und Fabian Benitz sind lizensierte Trainer und haben die Fachübungsleiterlizenz „C“

Goldene Ehrennadel für Traute Schellen

Kategorie(n): News

Tennis live, 53. Ausgabe

 

Traute Schellen bekam für ihren unermüdlichen Einsatz die Goldene Ehrennadel des Tennisverbandes von Dr. Frank Intert verliehen.

Kiel. „Deine Sport-Biografie ist beeindruckend und interessant“, sagte Dr. Frank Intert. Der Präsident des schleswig-holsteinischen Tennisverbandes hielt die Laudatio aus Anlass der Verleihung der Goldenen Ehrennadel an Traute Schellen. Die gebürtige Hamburgerin lebt seit 31 Jahren in Henstedt-Ulzburg und wurde nach dem Umzug umgehend Mitglied beim heutigen SV Henstedt-Ulzburg. „Traute Schellen stammt aus einer Turmspringer-Familie, sprang mit 7 Jahren von einem 10-Meter-Turm, war Hamburgs jüngste Turmspringmeisterin und schwamm mit 20 Jahren durch den englischen Kanal“, so Frank Intert. In Hamburg war sie Tennis-Meisterin im Einzel und im Doppel.

In Henstedt-Ulzburg ist sie seit 31 Jahren ehrenamtlich für den Tennissport unterwegs, unter anderem als Jugendwartin und Trainerin. Außerdem leitet sie die unterschiedlichsten Turniere. Im Bezirk West des Tennisverbandes ist sie seit 2004 Referentin für Breitensport und organisiert mit großem Erfolg die Hobby-Doppelrunde.

Frank Intert dankte Traute Schellen „von Herzen“ für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

 

Die gessamte 53. Ausgabe Tennis live finden Sie hier.

Eröffnung Salzoase am 01.04.2018

Kategorie(n): News

Am 01. April startet die Salzoase in den Regelbetrieb. Die Salzoase befindet sich im Sportland.

 

Die Preise sind folgender Maßen:

Sitzung 45 Minuten Erwachsene
12,- € und Mitglieder 10,- €

Sitzung 45 Minuten Kinder 1-5 jahre
4,- € und Mitglieder 3,- €

Sitzung 45 Minuten Kinder 6-11 jahre
7,- € und Mitglieder 5,- €

5er Karten 58,- € und Mitglieder 48,- €
10er Karten 110,- € und Mitglieder 90,- €

Mitglieder Gruppentarif
45,- € für 45 Minuten. Maximal 8 Personen