Sanierung Sportland

Kategorie(n):

01.10.2020

Liebe Sportländer,

in den letzten Jahren ist es zu vielen kleineren Schäden und Reparaturen im Sportland gekommen. Nun ist vor einigen Wochen ein größerer Schaden entstanden. Im angrenzenden Pumpenhäuschen ist eine Druckwasserleitung der Sportplatzbewässerung geplatzt. Über mehrere Stunden ist sehr viel Wasser in unser Gebäude gelaufen.

Nach ersten Untersuchungen kamen wir schnell zu der Entscheidung, den unteren Bereich komplett zu sanieren. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Eine Sanierung der unteren Etage wird allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen. Während dieser Zeit heißt es Zähne zusammenbeißen. Dafür haben wir anschließend schöne, zeitgemäße Umkleiden und Duschräume. Auch der Kursraum und die Sauna werden saniert und in neuem Glanz erstrahlen.

Im Rahmen der Baumaßnahmen werden auch die Heizung und alle Wasserleitungen, die in der Vergangenheit viele Wasserschäden verursacht haben, ausgetauscht. Dazu wird auch das Thema Oberflächenentwässerung endlich angegangen, um einen erneuten Wassereinbruch durch Hochwasser auszuschließen.

Die Leitung des Sportlands hat es gemeinsam mit der Geschäftsstelle geschafft, für fast alle 43 Kurse aus dem Aerobicraum andere Kursräume zu finden. Zusätzlich versuchen wir, weitere Kursräume zu generieren, die auch während der Umbauzeit nutzbar sein sollen. Neben der Möglichkeit, einen Kursraum in der Mehrzweckhalle zu errichten, prüfen wir auch die Aufstellung von Containern.

Für alle Maßnahmen stehen wir in engem Austausch mit der Gemeinde. Die Fachkräfte der Verwaltung unterstützen uns mit ihrer Expertise bei den zahlreichen Anträgen, die gestellt werden müssen und geben uns wichtige Hinweise zur Sanierung.

Ein Ingenieurbüro und ein Architekt haben bereits ihre Arbeit aufgenommen, um schnellstmöglich voranzukommen. Da wir für die Sanierung auf Zuschüsse von Gemeinde, KSV und LSV angewiesen sind, müssen wir die entsprechenden Anträge dort einreichen und deren Genehmigung abwarten. Von allen Seiten wurde uns eine schnelle Bearbeitung zugesichert. So gehen wir nach aktuellem Stand von ca. 12 Monaten aus, bis die Sanierung abgeschlossen ist.

Wir wissen euer Verständnis, welches ihr in den letzten Jahren aufgebracht habt, sehr zu schätzen und freuen uns, dass die Sanierung, die schon seit 2010 im Raum steht, nun endlich umgesetzt werden kann.

Das Sportland mit seinen vielen facettenreichen Angeboten ist wichtig für den gesamten SVHU, und die Sanierung ist ein wichtiger Schritt für die Zukunft des Vereins. Wir hoffen, dass ihr diesen Weg mit uns gemeinsam geht.

Wir halten euch über den Stand der Sanierung auf dem Laufenden. Solltet ihr zwischenzeitlich Fragen haben, wendet euch gerne an die Studioleitung oder an rca(at)sv-hu(dot)de

Rosario Cassará