News

Gemeindefest Henstedt-Ulzburg

Kategorie(n): News

Henstedt-Ulzburg läuft 2019

Kategorie(n): News

„Henstedt-Ulzburg läuft 2019“ war der erwartet gesellschaftliche Höhepunkt in der Großgemeinde vor den Toren Hamburgs. Es war ein Fest der Superlative  für die ganze Familie, inszeniert vom Sportverein Henstedt-Ulzburg mit tatkräftiger Unterstützung örtlicher lokaler Institutionen  und  dem Verein  Henstedt-Ulzburg Bewegt e.V..  2018 Anmeldungen waren ein neuer Rekord. Auch dank des hervorragenden Wetters überquerten 1853 Starter die Ziellinie, ebenfalls eine neue Bestmarke. Im Hauptlauf  über 10 000 Meter setzten sich auf amtlich vermessener Strecke Henning Lenertz (Team Willpower) in 35:28 Min und Jessika Ehlers (SG Athletico Büdelsdorf, 38:40 min) durch. Über 5000 Meter gewannen  Alexander Schilling (Bramstedter TS, 16:33 min) und Jessika Ehlers (17:52 min), die binnen 90 Minuten beide Rennen absolvierte. Bürgermeister Stefan Bauer,  seine Stellvertreterin  Claudia Meyer sowie zahlreiche Kommunalpolitiker ließen es sich nicht nehmen, den Sportlern ihre Referenz zu erweisen. Eine Abordnung der Grünen zog sogar selbst die Laufschuhe an und machte mit.

Das Laufspektakel war ein großes Volksfest für alle Bürger Henstedt-Ulzburgs, teils, um sich selbst sportlich zu betätigen, teils,  um aus Solidarität, die Sportler anzufeuern.  Es war eine gelungene Feier  für Jung und Alt, initiiert vom Sport  als Teamarbeit  für das Gemeinwohl.  Mit im Boot waren auch zahlreiche regionale Unternehmen, die als Sponsoren und Förderer ihrer sozialen Verantwortung Rechnung trugen und mit ihrem Engagement  eine solche Groß-Veranstaltung erst möglich machten. Rewe, Region Nord  präsentierte die Titelsponsor den 12. Volkslauf, die Raiffeisenbank EG, die Sparkasse Südholstein, Hamburg Airport Wilhelm.tel, Frey und Lau, die AOK, Schweinske, Kluth, MF Gabelstapler, die Fleischerei Nowatzki, Sebapharma und die Pharmazeutix Apotheke unterstützten den Lauf, den Wetzstopp als Lauf-Logistik-Unternehmen für die Zeitmessung verantwortlich begleitete. Wie in vielen Jahren zuvor  war die Right Vision GmbH  für den reibungslosen technischen Ablauf verantwortlich. Die örtliche Polizei, die Freiwillige Feuerwehr das DRK Henstedt-Ulzburg und der Bauhof und nicht zuletzt 110 freiwillige Helfer aus dem Verein wirkten daran mit, dass alles in geregelten Bahnen  ablief. „Keine besonderen Vorkommnisse“, zogen die Einsatzkräfte ein rundum positives Fazit nach dem Ende der Veranstaltung. „Sponsoren und Unterstützer waren mit der Veranstaltung sehr zufrieden. Einige haben bereits für das kommende Jahr wieder zugesagt“, resümierte Bernd Dieter Stoffer, der tatkräftig  im Orga-Team mitgewirkt hatte.  „In meiner Funktion als Aufsichtsrat  möchte ich allen Helferinnen und Helfern meinen Dank aussprechen. Soweit ich das beurteilen konnte, hat es allen viel Spaß gemacht. Besonders gilt mein Dank Doris Sagasser. Ohne ihren unermüdlichen Einsatz wäre die Veranstaltung nicht denkbar. Ein weiteres Dankeschön gebührt Frank Bueschler mit seinem Team von „HU-Bewegt e.V.“. Er hat den wichtigen Teil der Veranstaltungstechnik souverän gemeistert. Und nicht zuletzt möchte ich Ramona Bücker herausheben. Sie hat die Veranstaltung bei ihrer Premiere hervorragend mit viel Herz moderiert“,  verteilte Stoffers  Komplimente an die „tragenden Säulen“  eines Orga-Teams, das einfach von Anfang bis Ende einen guten Job gemacht hatte. Vereins-Vorstand Michael Büll dankte auch im Namen seiner Kollegen Horst Werner, Tim Bracklow  und Sebastian Griese allen, die zum Gelingen beigetragen hatten: „Ich habe mit vielen Teilnehmern, Gästen und Sponsoren gesprochen und alle waren begeistert und freuen sich auf 2020. Dieses Event hat die große Bedeutung unseres SV HU für die  Gemeinschaft in der Gemeinde gezeigt. Eine Gemeinde. Ein Verein. Eine Bewegung“, so Büll.

„Das war eine rundum gelungene Veranstaltung. Wir hatten einen richtigen Volkslauf. Ich habe nach der Veranstaltung mit Läufern, Helfern und Sponsoren gesprochen und von allen Seiten positives Feedback bekommen“, zog auch  Organisations-Chefin Doris Sagasser zufrieden Bilanz. Sie hat die 13. Auflage von „Henstedt-Ulzburg läuft“ schon auf Freitag, 15. Mai 2020  terminiert.

Lacrosse im SVHU stellt sich vor

Kategorie(n): News

Lacrosse ist eine alte Indianer-Sportart, die sich rasant schnell immer stärkerer Beliebtheit erfreut. Der heutige Sport wird auch als „schnellstes Spiel auf zwei Beinen bezeichnet. Männerlacrosse vereint Elemente aus American Football, Feld- und Eishockey sowie Fußball. Im Damenlacrosse gibt es hingegen keinen Körperkontakt. Im SVHU gibt es seit 2018 eine rege Abteilung, die versucht Lacrosse populärer zu machen. Jan Endrigkeit (42), der seit seinem 17. Lebensjahr, gründete 2016 gemeinsam mit Michael Mante die Lacrosse Abteilung im SV Henstedt-Ulzburg und leistet seitdem als Abteilungsleiter und Trainer Pionierarbeit in der Region. Endrigkeit möchte vor allem Kinder und Jugendliche für seinen rasanten Sport begeistern, damit möglichst bald auch eine SVHU-Mannschaft am Spielbetrieb teilnehmen kann. Deshalb startet die Abteilung regelmäßig besondere Aktionen, wie ein Schulprojekt, das Endrigkeit am 29. Mai vormittags für die vierten Klassen der Lütten School in Ulzburg Süd anbietet. Ein anderes Highlight haben die  zwei Dutzend Lacrosse-Spieler im Verein gerade hinter sich gebracht.

Kürzlich trafen sich die Kids aus den Nord-Clubs zum gemeinsamen Trainings- und Scrimmage-Tag in Henstedt-Ulzburg.  Die Vereine gerade bei uns im Norden haben meist kleine Jugend-Abteilungen mit wenigen Spielern. Die Klubs wollen allen Spielern die Möglichkeit bieten,  in einer großen Gruppe zu trainieren und dann natürlich das Gelernte auch gleich im Spiel umzusetzen. Im ersten Versuch hatten der SVHU Besuch der HTHC Hamburg Warriors und des Lacrosse Clubs Kiel.

Bei bestem Wetter starteten  15 Kids zwischen 8 und 15 Jahren zum gemeinsamen Training. Schnell wurde der teils deutliche Leistungs- und/oder Altersunterschied bemerkbar. Ein Lob geht gerade an die Größeren, die hier die Kleinen stark unterstützt haben. 90 Minuten intensives Training wurde mit einem reichhaltigen Buffet zum Mittag belohnt.

Frisch gestärkt probierten alle aus, wie stark und vor allem wie zielgenau sie schießen können. In gemischten Teams wurde anschließend auf dem gesamten Spielfeld gespielt. Trainer-Team und alle Teilnehmer hatten ihren Spaß und freuen sich auf das nächste Treffen.

Trainieren können Kinder ab acht Jahren regelmäßig im SVHU dienstags (18 bis 20 Uhr) und freitags (17 bis 19 Uhr) auf dem Kunstrasenplatz der Grundschule Ulzburg (Schulstraße).  Infos und Anmeldungen unter lacrosse@sv-hu.de

Feldhockey C-Knaben freuen sich über neue Trikots

Kategorie(n): News

Am 25. Mai richtet die Hockeyabteilung des SV Henstedt-Ulzburg ab 10 Uhr den ersten Heimspieltag für die C-Knaben auf dem neuen Platz an der Grundschule Ulzburg, Schulstraße, aus. Die jüngste Mannschaft in der SVHU Hockeysparte existiert erst seit November. Kürzlich stattete Jihed Slaimi, Inhaber der easy-Apotheke, die Mannschaft mit einem neuen Satz Trikots aus, so dass die Jungs in chicem Outfit der Hockey-Kugel hinterherjagen können. Zuschauer sind herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Die Knabenmannschaft sucht noch Mitstreiter, aber auch alle anderen Teams der Sparte freuen sich über Zuwachs. Wer Interesse hat, einmal in Deutschlands erfolgreichste Mannschaftssportart hinein zu schnuppern, kann sich bei Olaf Monath unter hockey.oli@sv-hu.de melden. (gw)

SVHU Volleyball-Damen mit Trainingsjacken – Zimmerei & Tischlerei Wittorf GmbH spendet Trainingsjacken

Kategorie(n): News

Das war eine große Überraschung. Beim Auswärtsspieltag im Hammer Weg in Hamburg stand der Sponsor Herr Rademann von der Zimmerei & Tischlerei Wittorf GmbH aus Norderstedt mit warmen Trainingsjacken als Fan am Spiel- feldrand.
Die Jacken wurden natürlich gleich zum Schiedsrichtern angezogen.
Nach dem Aufwärmen zum eigenen Spiel wurden die Jacken ausgezogen und es ging auf’s Feld. Der Start war etwas mühsam, aber dann lief es gegen die Damen von der VG WiWa 10 in der Bezirksklasse und es konnte mit 3:1 gewonnen werden.
Die Damen bedanken sich ganz herzlich beim Sponsor, der so schnell geholfen hat. Warm gekleidet stehen die Damen nun nach inzwischen 13 Spielen mit 9 Siegen auf dem 2. Platz der Tabelle.
Die erfolgreichen Damen suchen zur neuen Saison eine/n nette/n Trainer/in, die/der die Mannschaft weiter formen und fördern möchte.
Außerdem suchen die männliche Jugend- und Mixed-Mannschaften des SVHU noch weitere Mitspieler/innen. Infos bei Email: Volleyball@SV-HU.de

Beitragserhöhung

Kategorie(n): News

Der SVHU erhöht am dem 01.01.2019 den Monatsbeitrag moderat um 0,50€ pro Person (1,00€ pro Ehepaar/Familie)
Dies ist ein Beschluss der Delegiertenversammlung vom 27.11.2018)

Amazon smile

Kategorie(n): News

Beim einkaufen auf Amazon gleichzeitig etwas gutes tun und Euren Sportverein unterstüzen. Unter smile.amazon.de könnt ihr wie gewohnt einkaufen, ohne zusätzliche Kosten. Nutzt einfach den unten stehenden Link zum shoppen auf Amazon.

https://smile.amazon.de/ch/11-292-86088

Nachbericht zur 1. Berufs- und Ausbildungsmesse für Geflüchtete in Henstedt-Ulzburg

Kategorie(n): News

„… und wenn Sie mich verstehen und ich Sie verstehe, dann reicht das, welchen Abschluss, ob B1 oder B2, Sie haben ist dann nicht so wichtig,wichtig ist, dass wir uns verstehen!“
Diesen Satz habe ich mehrfach am Vormittag des 15.4.18 vom Stand nebenan von einem sehr jungen Gesellen einer Elektronikfirma gehört. Auch dieses Unternehmen präsentierte sich im Bürgerhaus als einer von ca. 30 Ausstellern auf der Suche nach bzw. mit einem Angebot für Geflüchtete in Henstedt- Ulzburg. Ca. 400 Besucher kamem, um zu schauen, was „so geht“ – darunter ca. 10 % Deutsche – Betreuer und Begleiter.
Frau Marlene Thiele von „NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge“ eröffnete die Veranstaltung mit einem Impulsvortrag zur Problematik des neuen beruflichen Miteinanders und lieferte wertvolle Hinweise, um hier Grenzen zu glätten und Verständnis zu erwirken.

Wir seitens des SVHU bieten hier hauptsächlich die Laufbahn als Trainer/-in in unseren Reihen resp. in einer unserer viele Sparten an.
Vielleicht sehen wir den ein oder anderen in einer unserer Sportstätten wieder?

gez. Dörte Zeeb

Danke Sabine

Kategorie(n): News

Wir verabschieden nach 29 Jahren unsere Kollegin Sabine Klebe in ihren wohlverdienten Ruhestand. Wir danken Sabine für ihr außergewöhnliches Engagement und ihre Hilfsbereitschaft.
Wir wünschen dir mit deinem neuen E-Bike allzeit gute Fahrt. Du wirst uns fehlen!

Goldene Ehrennadel für Traute Schellen

Kategorie(n): News

Tennis live, 53. Ausgabe

 

Traute Schellen bekam für ihren unermüdlichen Einsatz die Goldene Ehrennadel des Tennisverbandes von Dr. Frank Intert verliehen.

Kiel. „Deine Sport-Biografie ist beeindruckend und interessant“, sagte Dr. Frank Intert. Der Präsident des schleswig-holsteinischen Tennisverbandes hielt die Laudatio aus Anlass der Verleihung der Goldenen Ehrennadel an Traute Schellen. Die gebürtige Hamburgerin lebt seit 31 Jahren in Henstedt-Ulzburg und wurde nach dem Umzug umgehend Mitglied beim heutigen SV Henstedt-Ulzburg. „Traute Schellen stammt aus einer Turmspringer-Familie, sprang mit 7 Jahren von einem 10-Meter-Turm, war Hamburgs jüngste Turmspringmeisterin und schwamm mit 20 Jahren durch den englischen Kanal“, so Frank Intert. In Hamburg war sie Tennis-Meisterin im Einzel und im Doppel.

In Henstedt-Ulzburg ist sie seit 31 Jahren ehrenamtlich für den Tennissport unterwegs, unter anderem als Jugendwartin und Trainerin. Außerdem leitet sie die unterschiedlichsten Turniere. Im Bezirk West des Tennisverbandes ist sie seit 2004 Referentin für Breitensport und organisiert mit großem Erfolg die Hobby-Doppelrunde.

Frank Intert dankte Traute Schellen „von Herzen“ für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

 

Die gessamte 53. Ausgabe Tennis live finden Sie hier.