Aktuelles

Amazon smile

Kategorie(n): News

Beim einkaufen auf Amazon gleichzeitig etwas gutes tun und Euren Sportverein unterstüzen. Unter smile.amazon.de könnt ihr wie gewohnt einkaufen, ohne zusätzliche Kosten. Nutzt einfach den unten stehenden Link zum shoppen auf Amazon.

https://smile.amazon.de/ch/11-292-86088

Nachbericht zur 1. Berufs- und Ausbildungsmesse für Geflüchtete in Henstedt-Ulzburg

Kategorie(n): News

„… und wenn Sie mich verstehen und ich Sie verstehe, dann reicht das, welchen Abschluss, ob B1 oder B2, Sie haben ist dann nicht so wichtig,wichtig ist, dass wir uns verstehen!“
Diesen Satz habe ich mehrfach am Vormittag des 15.4.18 vom Stand nebenan von einem sehr jungen Gesellen einer Elektronikfirma gehört. Auch dieses Unternehmen präsentierte sich im Bürgerhaus als einer von ca. 30 Ausstellern auf der Suche nach bzw. mit einem Angebot für Geflüchtete in Henstedt- Ulzburg. Ca. 400 Besucher kamem, um zu schauen, was „so geht“ – darunter ca. 10 % Deutsche – Betreuer und Begleiter.
Frau Marlene Thiele von „NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge“ eröffnete die Veranstaltung mit einem Impulsvortrag zur Problematik des neuen beruflichen Miteinanders und lieferte wertvolle Hinweise, um hier Grenzen zu glätten und Verständnis zu erwirken.

Wir seitens des SVHU bieten hier hauptsächlich die Laufbahn als Trainer/-in in unseren Reihen resp. in einer unserer viele Sparten an.
Vielleicht sehen wir den ein oder anderen in einer unserer Sportstätten wieder?

gez. Dörte Zeeb

Danke Sabine

Kategorie(n): News

Wir verabschieden nach 29 Jahren unsere Kollegin Sabine Klebe in ihren wohlverdienten Ruhestand. Wir danken Sabine für ihr außergewöhnliches Engagement und ihre Hilfsbereitschaft.
Wir wünschen dir mit deinem neuen E-Bike allzeit gute Fahrt. Du wirst uns fehlen!

Goldene Ehrennadel für Traute Schellen

Kategorie(n): News

Tennis live, 53. Ausgabe

 

Traute Schellen bekam für ihren unermüdlichen Einsatz die Goldene Ehrennadel des Tennisverbandes von Dr. Frank Intert verliehen.

Kiel. „Deine Sport-Biografie ist beeindruckend und interessant“, sagte Dr. Frank Intert. Der Präsident des schleswig-holsteinischen Tennisverbandes hielt die Laudatio aus Anlass der Verleihung der Goldenen Ehrennadel an Traute Schellen. Die gebürtige Hamburgerin lebt seit 31 Jahren in Henstedt-Ulzburg und wurde nach dem Umzug umgehend Mitglied beim heutigen SV Henstedt-Ulzburg. „Traute Schellen stammt aus einer Turmspringer-Familie, sprang mit 7 Jahren von einem 10-Meter-Turm, war Hamburgs jüngste Turmspringmeisterin und schwamm mit 20 Jahren durch den englischen Kanal“, so Frank Intert. In Hamburg war sie Tennis-Meisterin im Einzel und im Doppel.

In Henstedt-Ulzburg ist sie seit 31 Jahren ehrenamtlich für den Tennissport unterwegs, unter anderem als Jugendwartin und Trainerin. Außerdem leitet sie die unterschiedlichsten Turniere. Im Bezirk West des Tennisverbandes ist sie seit 2004 Referentin für Breitensport und organisiert mit großem Erfolg die Hobby-Doppelrunde.

Frank Intert dankte Traute Schellen „von Herzen“ für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

 

Die gessamte 53. Ausgabe Tennis live finden Sie hier.

Frauen und Mädchen des SVHU räumen bei den Futsallandesmeisterschaften in Lübeck groß ab

Kategorie(n): News

Am Wochenende 03. und 04.02.2018 standen in Lübeck die Futsal-Landesmeisterschaften des SHFV an.
Der SVHU konnte sich in allen Altersklassen – U15, U17 und Frauen – für die Finalrunde qualifizieren.

Den Anfang machten am Samstag, den 03.02. die U15. Das Team von Trainer Lukas Ebeling und Mareike Schmedes konnte sich in der Gruppe souverän ohne Punktverlust und mit nur einem Gegentreffen (was auch noch ein Eigentor war) den ersten Platz sichern und standen sich im Finale dem TSV Kropp gegenüber. Das Spiel konnte die U15 deutlich mit 4-0 gewinnen und sich somit den Titel in ihrer Konkurrenz sichern.
Am Sonntag, den 04.02. standen dann die Turniere der U17 und Frauen auf dem Programm.
Am Vormittag ging die U17 an den Start. Die Mannschaft um Trainerteam Claus Rath und Nadja Schubring konnten ihre Sechsergruppe dominieren und beendeten die Gruppe mit vier Siegen, einem Unentschieden und nur einem Gegentor. Im Finale konnte der SVHU Nachwuchs die U17 des TSV Rot-Weiß Niebüll mit 3-1 besiegen und somit ihren Titel in der Altersklasse verteidigen und ebenfalls, wie die U15, für die Norddeutschen Meisterschaften Ende Februar qualifizieren.
Den Abschluss bildeten dann das Frauenturnier. Durch die Gruppe ging das Team der Frauen II des SVHU mit vier Siegen, einem Unentschieden und 15-1 Toren. Im Finale standen die SVHUlerinnen dem Tabellenführer der Oberliga SH gegenüber – dem TSV Klausdorf. Das Finale konnten die Ulzburgerinnen mit 3-0 gewinnen und somit den Titel ebenfalls verteidigen.

Ein historisches Wochenende für den Frauen- und Mädchenbereich des SVHU. Alle Titel im Futsal konnten in einer beeindruckenden Art und Weise gewonnen werden.
Als Doppeltitelträger gehen Nadja Schubring und Mareike Schmedes aus dem Wochenende hervor. Sie konnten als Trainerinnen mit ihren Teams sowie als Spielerinnen in der Frauenkonkurrenz den Titel holen.
Zu den drei Titeln gab es am Anschluss des Frauenturniers noch eine Laudatio von SHFV Präsident Hans-Ludwig Meyer, der vom SVHU als neues Mekka des Frauen- und Mädchenfußballs in Schleswig-Holstein sprach. Die Aussage ehrt den Bereich sehr und motiviert, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen.

E1 Handball Mädels gewinnen Kreismeisterschaft Umschau 17.05.2017

Kategorie(n): Presseinformationen

Mit einem Klick aufs Bild zum gesamten Artikel

Bildband „Kreis Segeberg“

Kategorie(n): News

Unter folgendem Link können Sie das Bildband „Kreis Segeberg“ aufrufen, indem ein Unternehmensporträt des SVHU enthalten ist.

3. Mystic Forest – Turnier im Forst Mönkloh

Kategorie(n): Presseinformationen

Am Samstag den 16.07.2016 fand das Bogenturnier der Ulzburg Archers im Forst Mönkloh statt. 108 Teilnehmer (aus Schleswig Holstein, Hamburg und Niedersachsen) nahmen an dem Turnier teil. Da Petrus entgegen der Voraussagen ein Einsehen hatte, hatten die Bogensportler nicht nur viel Spaß, sondern auch das schönste Wetter.

Vor der Siegerehrung gab es noch eine Sonderaktion für unsere Hit Pink Initiative.
Dabei wurde wahllos auf eine extra präparierte Scheibe geschossen, auf der für den Bogenschützen eine nicht sichtbare Markierung aufgebracht war. Gegen eine kleine Spende konnten die Teilnehmer vor der Siegerehrung noch einmal ihr Glück
versuchen. Die Resonanz war überwältigend und die Schlange der Schützen riss kaum ab.
Die Scheibe ähnelte mehr und mehr einem Stachelschwein und sogar der ein oder andere Nicht-Schütze griff zum ersten Mal zu Pfeil und Bogen, um sein Glück zu versuchen.
Der Erlös kam der Hit Pink Initiative zu Gute und der Gewinner konnte sich über ein 3-D Tier – einen Milan – freuen.

Hit Pink ist eine Initiative von Betroffenen & Unterstützern für Frauen nach Krebserkrankungen.
Sie möchten in Ihrem Verein auch eine Hit Pink Gruppe gründen oder die Initiative durch ähnliche oder eigene Aktionen unterstützen? Sie sind Betroffene oder Angehöriger einer Betroffenen? Nehmen Sie gerne mit dieser tollen Initiative und deren engagierten Mitgliedern Kontakt auf: Mail: hitpink@sv-hu.de

Weitere Informationen finden Sie unter:

Hit Pink

Schulsport-Projekt aus dem Kreis Segeberg lockt NBA!

Kategorie(n): News

Am 25.05.2016 hat die NBA Europe Björn Hinrichs, den Projektleiter des Schulbasketballprojektes „Trainer-machen-Schule „, das der BVSH und LSV als Kooperationspartner aktiv unterstützen, zu einem Informationsaustausch nach London ins headquarter nba europe eingeladen.
Der vice-president nordics and central europe Jan Menneken und senior director basketball operations europe Neal Meyer informierten sich eingehend über das Projekt aus Schleswig-Holstein, erkundigten sich über die Schul-und Vereinsstrukturen im Norden und zeigten nach den Erläuterungen durch Björn Hinrichs starkes Interesse an einer Kooperation z.B. mit der Junior NBA, in der Schultraining und der Aufbau von Schulen unterstützt werden sollen.
Weitere Gespräche mit dem Projektleiter aus dem Kreis Segeberg sollen folgen!
Aktuell trainieren 32 Klassen aus 6 Schulen mit den Trainern des Projektes im Unterricht den Teamsport Basketball!

Neuer Vereinspartner für das Standorttraining ist der SV Henstedt-Ulzburg, dessen Vorstand Carsten Schittkowski, A-Trainer des DBB, natürlich gerne das Projekt nach Henstedt-Ulzburg geholt hat.
Vorstand und Trainer kennen und schätzen sich aus der Vergangenheit und so war es für Björn Hinrichs, seit 31 Jahren erfolgreicher Jugend-und Leistungssport Trainer im Land folgerichtig, in den „besten Sportverein“ des Landes zu wechseln.

SV Henstedt-Ulzburg Norddeutscher Futsal-Meister bei den C-Junioren!

Kategorie(n): Presseinformationen

Nachdem am 13. und 14. Februar in Gelting die Futsal-Landesmeister ermittelt wurden, ging es für die beiden Finalteilnehmer der B- und C-Junioren am vergangenen Wochenende nach Hamburg zu den Norddeutschen Meisterschaften, wo je zwei Vertreter der Landesverbände Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein das Teilnehmerfeld bestückten.

Nach kleinen Startschwierigkeiten kam der amtierende C-Junioren-Futsal-Landesmeister des SHFV, VfB Lübeck, immer besser in Fahrt und zog mit einer Niederlage, einem Unentschieden und einem Sieg als Zweiter ins Halbfinale ein. Dies führte aus SHFV-Sicht zur ungünstigsten Konstellation, da der SV Henstedt-Ulzburg an seine guten Leistungen aus dem SHFV-Landesentscheid anknüpfte, Gruppensieger wurde und damit gegen den Zweiten der Gruppe A, den VfB Lübeck, ran musste. Mit zwei souveränen Siegen und einem Unentschieden gegen den späteren Vize ging es also im Halbfinale, im Remake vom Landesfinale, gegen den VfB Lübeck um den Einzug ins Finale. Und auch im Remake ging es wieder spannend zu. So endete das Spiel mit einem 2:1-Sieg für Henstedt-Ulzburg, welches sich damit die Chance auf die Teilnahme an der Deutschen Futsal-Meisterschaft wahrte. Der VfB Lübeck musste dementsprechend mit dem Verlierer des zweiten Halbfinals, Rahlstedter SC, vorlieb nehmen. Auch hier unterlagen die Lübecker leider knapp mit 2:3. Das für 17:00 terminierte Finale sollte ein Schützenfest werden! Nachdem das erste Duell in der Gruppe unentschieden ausging, unterstrich der SV Henstedt-Ulzburg abermals seine Futsal-Klasse und sicherte sich mit einem 8:2-Sieg hochverdient die Norddeutsche Meisterschaft der C-Junioren.

Bei den B-Junioren starteten die B-Junioren jedoch leider ungünstig ins Turnier. Eine klare Auftaktniederlage schockte die Kieler. Nach einem 7:3-Sieg über den TS Woltmershausen funkte jedoch wieder Hoffnung auf, die durch das 4:4-Unentschieden gegen den JFV A/O/Heeslingen leider wieder zunichte gemacht wurden. Holstein Kiel musste leider vorzeitig die Heimreise antreten. Auch Vertreter Nummer Zwei, der JFV Hanse Lübeck startete mit einer 0:3-Niederlage unglücklich in das Turnier, fing sich aber durch zwei Siege, und zog als Zweiter ins Halbfinale ein. Das Halbfinale ging in ein 6-Meter-Schießen, welches SHFV-Vertreter JFV Hanse Lübeck gegen den JFV A/O/Heeslingen mit 5:4 für sich entscheiden konnte. Das bedeutete, dass der JFV abermals im Finale stand. Doch erneut musste sich Lübeck mit einer Vizemeisterschaft begnügen, denn das Duell gegen den WTSV Concordia ging mit 2:5 verloren.

Nichtsdestotrotz zeigten die SHFV-Vertreter bei den Norddeutschen Futsal-Meisterschaften der B- und C-Junioren tolle Leistungen, welche auch im Hinblick auf die Deutschen Futsal-Meisterschaften für den SV Henstedt-Ulzburg vielversprechend sein dürften! Am kommenden Wochenende spielen dann als letztes die A-Junioren ihren Norddeutschen Futsal-Meister aus.

Link: http://www.shfv-kiel.de/news/sv-henstedt-ulzburg-norddeutscher-futsal-meister-bei-den-c-junioren